Dienstreise auf A-ROSA Bella - pure Entspannung!

A-ROSA zeigt uns die stressfreie, erholsame, völlig entspannte Art zu reisen. Es erwartet uns eine perfekt abgestimmte Mischung aus Seminaren, organisierten Ausflügen und individueller Freizeit.

Unsere Anreise war lang, aber die Deutsche Bahn zeigt sich von ihrer besten Seite, Anschluss in Hamburg geschafft und Ankunft in Passau ist pünktlich. Schon auf dem Bahnsteig werden uns die Koffer abgenommen und der Transferbus steht  bereit. Die Fahrt entlang der landschaftlich attraktiven Strecke nach Engelhartszell dauert nur 30 min. Hier starten und enden exklusiv alle A-ROSA Donaureisen seit 2016.

Angekommen auf der A-ROSA Bella - jeder Gast erhält eine Rose - verläuft der Check-In sehr zügig und es dauert nicht lange, bis uns auch die Koffer in unsere gemütliche und großzügige Außenkabine mit französischem Balkon gebracht werden. Die Kabinen in allen Kategorien auf den Donau Schiffen sind erstklassig ausgestattet und bieten ausreichend Platz, um den Aufenthalt ausgiebig zu genießen.

Die Spezialitäten – Buffets sind abgestimmt auf die Fahrtroute und bieten bayrische und österreichische Köstlichkeiten - Wiener Schnitzel, Schweinsbraten, Apfelstrudel bis hin zum Kaiserschmarrn, es gab alles, was das Herz begehrt. Wir sind überrascht von der Großzügigkeit des Sonnendecks mit ausreichend Liegen und Sonnenschirmen. Der beheizte Pool/Whirlpool ist gerade in den nicht so warmen Reisemonaten ein echtes Highlight.  In Wien legen wir am frühen Nachmittag an. A-ROSA hat schon eine Stadtrundfahrt organisiert. So haben wir schnell eine Übersicht der vielen sehenswerten Stätten Wiens. Das Schloss Belvedere, das älteste Hundertwasser-Haus, die Hofburg mit der Spanischen Hofreitschule, die Karlskirche, der Wiener Prater, die Wiener Staatoper und der Stephansdom um nur eine kleine Auswahl zu nennen.
Auf dem Weihnachtsmarkt am Stephansdom trinken wir einen Punsch und genießen die vorweihnachtliche Atmosphäre. In Österreich werden die Weihnachtsmärkte bereits ab dem 11. November nach und nach im ganzen Land geöffnet. Da wir in Wien über Nacht im Hafen liegen, gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten, ob Konzert im Kursalon, Wien bei Nacht mit einem Besuch beim Heurigen oder Weihnachtsmarkttour, die Auswahl ist vielfältig. Die U-Bahn Station liegt nur 500m entfernt vom Anleger und nach 4 Haltstellen sind wir schon in der Innenstadt am Stephansdom. Am 2. Tag in Wien bleibt auch noch viel Zeit um Wien zu erkunden und für ein bisschen Shopping. Die U-Bahn Station liegt nur 500m entfernt vom Anleger und nach 4 Stationen sind wir schon in der Innenstadt am Stephansdom. Unser nächster Anlaufhafen ist Linz, die Sonne begrüßt uns in der Stadt, nur über die Straße und ein paar Treppen und schon sind wir in der Innenstadt und dem 1. Weihnachtsmarkt. „Linz verändert“ – ist der Slogan der Stadt und beeindruckt mitTOP Sehenswürdigkeiten, wie Linzer Hauptplatz, ARS Electronica, LENTOS Kunstmuseum u.v.m..Entlang der Linzer Landstraße, eine der meistfrequentierten Einkaufsstraßen Österreichs, gelangen wir dann zum 2. Weihnachtsmarkt in Linz. Hier können wir den Marillen-Punsch empfehlen, welcher wirklich lecker ist. Im Zuge von Linz 2009 - Kulturhauptstadt Europas wurde im Linzer Mariendom die Türmerstube für Eremitinnen und Eremiten zur Verfügung gestellt (Kosten ca. 600 € pro Woche), die sich dort in die Stille zurückziehen wollten. Aufgrund des überwältigenden Andrangs wird das Projekt nun auch in den Folgejahren fortgesetzt.

Das alte Vorurteil „Für eine Flussreise bin ich noch nicht alt genug“ wird durch diese 3 Tage auf der Donau völlig ausgeräumt. Am besten auch Sie entdecken die A-ROSA Flotte für sich und buchen eine Reise mit einem der Schiffe auf den Flüssen Donau - Rhein/Main/Mosel - Rhône/Saône oder NEU ab 2017 die Seine.

Unser Team steht Ihnen dabei mit Rat und Tat und der ein oder anderen persönlichen Erfahrung gerne zur Seite!