Mein Reisebericht Colorado - Denver

Auf Einladung von Lufthansa, Colorado Tourism Office, FTI und Lufthansa City Center im Rahmen einer Seminarreise flog ich im Mai für eine Woche in die USA, genauer gesagt in den Bundesstaat Colorado - Denver.

Die Stadt Denver liegt etwa 1 Meile über dem Meeresspiegel, daraus resultiert auch der "Spitzname - Mile High City". Unsere erste Übernachtung erfolgte im "Magnolia" Hotel Denver, einem zentral gelegenen Stadthotel, von dem aus man einfach zu Fuß viele Sehenswürdigkeiten Denvers erreichen kann.
Unsere Stadtrundfahrt am nächsten Tag führte uns u. a. am Larimer Square, Denvers Shopping- und Unterhaltungsdistrict, Lower Downtown mit seinen renovierten Backsteinhäusern, in denen sich kleine Läden und lokale Bier-Brauereien/Pubs angesiedelt haben, vorbei. Ein kurzer Besuch der Union Station lohnt sich - der alte Bahnhof wurde liebevoll restauriert und kleine Cafes und Geschäfte laden zum Bummeln und Verweilen ein. (Zugverbindung Flughafen direkt ins Zentrum 9 USD pro Person)

Der "Wilde Westen" ist in Denver immer präsent, die Einwohner sind stolz auf Ihre Vergangenheit und  Geschichte. Das spiegelt sich auch in den Museen, z. B. Denver Art Museum oder Clyfford Still Museum wider. Ich empfehle einen Besuch bei Rockmount Ranch Wear. Hier findet jeder Cowboy Fan eine riesige Auswahl an authentischer Kleidung. Auf der Weiterfahrt nach Colorado Springs genossen wir die herrliche Aussicht auf Berge und Natur. Richtig erleben konnten wir Sie dann auf einer Jeeptour - "Garden of the Gods Park", "Maniton Springs", "North Cheyenne Canyon" u.v.m.
Ein Erlebnis am Abend war das Kennenlernen eines der ältesten Hotels der USA "The Broadmoor". Hier tummelt sich seit der Eröffnung im Jahre 1918 die amerikanische Prominenz, wie z. B. Frank Sinatra, James Steward oder die amerikanischen Präsidenten Nixon, Clinton, Obama, die u. a. hier ihr Golfhandicap verbessern.
Unsere Besichtigungstour beinhaltete noch viele weitere Höhepunkte, wie die Naturschönheiten Crested Butte - Black Canyon of the Gunnison - Grand Junction - Colorado National Monument. Nur ca. 30 Autominuten von Denver entfernt ein weiteres Highlight: "Red Rocks Park & Amphitheatre", das in die roten Felsen gebaute Amphitheater ist Schauplatz für viele legendäre Konzerte von bekannten Künstlern, wie die Beatles, Bruce Springsteen, Eric Clapton, Sting u.v.a.

Die Rückfahrt nach Denver führte uns über Vail, der Skiort liegt im größten Skigebiet der USA. 2015 fand hier die Alpine Skiweltmeisterschaft statt. Inmitten der gewaltigen Rockies verbirgt sich eines der exclusivsten Skiresorts der Welt.

Ich kann diesen landschaftlich wunderschönen Staat in den Rocky Mountains besonders auch den Aktivurlaubern sowohl im Winter als auch im Sommer empfehlen. Mit über 300 Sonnentagen im Jahr ist Colorado der perfekte Ort für Outdoor-Aktivitäten, wie Camping, Wandern, Mountainbike-Touren, Rafting, Climbing u.v.m.

Habe ich Sie neugierig gemacht auf Denver, Colorado, Nationalparks und vieles mehr...? Gern gebe ich meine Erfahrungen und Erlebnisse an Sie weiter. Ich freue mich über Ihren Besuch oder Ihren Anruf!